Cookie Information

Accepted This Website uses cookies to store your language preferences and protect the contact formular from spam.

SSV Sturmtrupp für "All together Hallencup" qualifiziert

31.03.2003

Zweiter Platz beim Vorrundenturnier - Endrunde nächsten Sonntag in Erfurt

Zum zweiten mal veranstaltete der Thüringer Fußball Verband in Kooperation mit dem Projekt Integration durch Sport den "All together Hallencup". Sieben Mannschaften trafen in der Rudelstädter Dreifelder Halle aufeinander gespielt wurde jeder gegen jeden. Im ersten Spiel traf man auf den zweifachen Kreismeister im Kleinfeldfußball den BC Watzdorf. Durch ein schnelles Führungstor und die hervorragenden Reflexe von Torwart Konstantin Rutz sicherte man sich die ersten drei Punkte. Im zweiten Spiel hieß der Gegner FC Afro Sport Erfurt. Dieses Team trug seinen Namen "Afro Sport" in der Tat zu Recht. Doch der Zauberfußball vom schwarzen Kontinent brachte gegen das SSV-Team keine Punkte, Endstand 2:0. Eintracht Saalfeld hieß der nächste Gegner. Im Derby der Kreisstädter ging die Eintracht unmittelbar nach dem Anpfiff in Führung. Diesen knappen Vorsprung hielten sie bis zum Schluß und gewannen mit 2:1. Mit dem Sieg im vierten Spiel gegen Dinamo Erfurt sicherte sich der Sturmtrupp die Qualifikation für die Endrunde in Erfurt. Nun ging es um den Turniersieg. Das starke Erfurter Team Spartak konnte sich gegen die schnellen Saalestädter nur mit Fouls vor einer Niederlage bewahren. Mit zwei gelben Karten und einer Zweiminuten Strafe endete das Spiel 3:0 für Spartak.. Im letzten Spiel des Tages gegen die Awo aus Gera behaupteten sich die SSV Spieler durch ein Doppelpack von Sebastian Kröber mit 2:0.

Der Pokal sowie die Urkunde für den zweiten Platz des Turniers gibt hoffentlich genügend Ansporn für die Endrunde in Erfurt.

Platzierung: 1.Spartak Erfurt (13Punkte) ; 2.Sturmtrupp Saalfeld(12); 3.Eintracht Saalfeld (10); Afro-Sport (9); BC Watzdorf (8); Awo Gera (5);Dinamo Erfurt (3)

© 2008-2019 1. SSV Saalfeld 92 e.V.