Cookie Information

Accepted This Website uses cookies to store your language preferences and protect the contact formular from spam.

Unnötige Niederlage der neuen D-Mädchen

18.09.2019

Für das erste Spiel der neugebildeten weiblichen D-Jugend aus Saalfeld, Krölpa und Könitz startete die gemeinsame Saison am vergangenen Samstag gleich mit einer Mammutaufgabe vor heimischer Kulisse.

Mit dem THC Erfurt stand ein bisher individuell überlegener Gegner auf der Platte, der durch die Jahrgangsumstellung allerdings auch deutlich Federn gelassen hatte.

Die Mädels von der Saale begannen furios gegen die ungewohnte Manndeckung der Gäste und legten in kurzer Folge die ersten beiden Tore vor. Erfurt fing sich schnell und profitierte von Schläfrigkeit und Unordnung in der Abwehr. Neu-Torhüterin Denise, die später auch noch auf dem Feld zum Einsatz kam, konnte den ein oder anderen Ball parieren und so entwickelte sich ein offener Schlagabtausch. Zwar konnten die Heimmädels immer wieder nachlegen – die Hauptstädterinnen blieben aber stets mit ein bis zwei Toren in Front. Leider gelang auch nach der Halbzeitpause beim Stand von 7:9 für den THC und der Hereinnahme von Vivien im Tor keine wirkliche Aufholjagd mehr. Die letzten engagierten Minuten reichten letztendlich nicht für Punkte, obwohl von der spielerischen Anlage und den möglichen Einzelleistungen der großen 2007ner-Mädchen deutlich mehr drin gewesen wäre. Lichtblicke bei dieser unnötigen 13:17-Niederlage bleiben der überraschend starke Start, die sehr gute 7-Meterquote von 100% und ein tolles Debüt unserer Neuzugänge Talina und Pauline sowie die Erkenntnis, dass sich auch unsere jungen E-Mädchen nahtlos in das Spiel der „Großen“ einfügen können.

Für den 1.SSV Saalfeld spielten:
Denise (TW), Vivi (TW +2 Tore) - Mara (2), Selina (6), Hannah, Sarah (2), Talina, Annika, Annalena, Maike (1), Pauline

© 2008-2019 1. SSV Saalfeld 92 e.V.