Cookie Information

Accepted This Website uses cookies to store your language preferences and protect the contact formular from spam.

E-Mädels holen den zweiten Platz

10.11.2019

Nach einer längeren Turnierpause hatten unsere Handballmädels der E-Jugend heute zum Spielfest nach Gorndorf eingeladen. Neben den altbekannten Gesichtern aus Nordhausen, Schlotheim und Erfurt kamen diesmal noch ein paar Handballzwerge zum Einsatz.

Noch vor dem offziellen Turnierstart durften sich ein paar unserer F-Jugendlichen zum ersten Mal auf dem großen Handballfeld beweisen. Gegen eine Auswahl der F-/E-Mädels meisterten sie zwei noch recht kurze Spiele, um zu testen, inwiefern man spielerisch schon mithalten könne. Da beide Team größtenteils aus Spielerinnen und Spielern bestand, die zum aller ersten Mal ein Handballspiel bestritten, hatten die Co-Trainerinnen Annabell und Nele auf der Bank alle Hände voll zu tun. Beide Teams konnten je eine Partie zu ihren Gunsten entscheiden. Darauf lässt sich sehr gut aufbauen!

Im darauf folgenden Turnier der älteren E-Mädchen kämpften diese, wie auch schon beim letzten Turnier in Erfurt, mit einer gewichtigen Absage- und Krankheitswelle. Da Paula, Leni und Lina erstmals ins offizielle Handballgeschehen eingreifen konnten und ihre Sache ebenso, wie die anderen Mädels recht gut machten, konnten trotzdem einige Erfolge erkämpft werden. In sechs Spielen, jeweils zwei Mal gegen die Mädchenmannschaften aus Schlotheim, Nordhausen und Erfurt, galt es, zum einen konditionell durchzuhalten und zum anderen möglichst erfolgreich zusammenzuspielen. Nach einem verschlafenen Beginn und der damit verbundenen unnötigen 3:5-Niederlage gegen Schlotheim konnten sich die Mädels im Turnierverlauf noch über vier Siege freuen. Einzig das unglückliche Unentschieden in der Partie gegen Nordhausen machte den Hausherinnen in Sachen Turniersieg einen Strich durch die Rechnung, denn am Ende fehlten eben dieser eine Punkt auf die Erstplatzierten aus Schlotheim. Sowohl nach Toren als auch im direkten Vergleich hätte man noch an ihnen vorbeiziehen können, wäre Nordhausen nicht in letzter Sekunde der Ausgleich zum 2:2-Endstand gelungen. Aufgrund besonders guter Leistungen wurden Julia, Michelle und Annalena ins Allstarteam des Turniers gewählt. Herzlichen Glückwunsch, Mädels! Jetzt heißt es, fleißig weitertrainieren und als Mannschaft zusammenwachsen, damit bald noch mehr Verantwortung auf viele Schultern verteilt werden kann.

Für die F-Jugend spielten:
Emil (TW + 1 Tor), Oskar S. (TW) - Oskar N., Thorben, Ben (2 Tore), Leon, Jerremy (5), Maik

Für die Mädchenteams spielten:
Julia (TW), Emely (TW) - Leni, Melissa, Lina, Paula, Fiona, Zoe (1 Tor), Aaliyah (2), Michelle (7), Pauline, Annalena (10)

© 2008-2019 1. SSV Saalfeld 92 e.V.