Cookie Information

Accepted This Website uses cookies to store your language preferences and protect the contact formular from spam.

Hauptversammlung des 1.SSV Saalfeld im Meininger Hof

30.07.2021

Am vergangenen Freitag, den 23.07.2021, führte der 1.SSV Saalfeld seine Hauptversammlung für das Jahr 2021 durch. Außerdem wurde die Jahreshauptversammlung 2020, die Corona bedingt ausfallen musste, nachgeholt.

Um eine reibungslose Veranstaltung durchführen zu können und um sämtliche Infektionsschutzauflagen zu erfüllen, verständigte sich der erweiterte Vorstand zusammen mit den Abteilungsleitern auf einen Delegiertenschlüssel. So entsandten die Abteilungen Delegierte zur Hauptversammlung, die so in etwas verkleinerte Form stattfinden konnte.

Die Versammlungsleitung übernahm der 2.Vorstand Christian Szotowski und moderierte durch die Veranstaltung. Außerdem stellte er die ordnungsgemäße Einberufung sowie Beschlussfähigkeit fest und stellte die Tagesordnung zur Abstimmung, welche einstimmig bestätigt wurde.

Im weitern Verlauf folgten die Berichte des Vorstandes, Arbeitsgruppen und der Abteilungsverantwortlichen.

Der 1.Vorstand, Oliver Grau, gab in seinem 30minüten Bericht Einblick in die Arbeit des Vorstandes, sprach über Vereinsziele, geplante Maßnahmen und Herausforderungen durch die Corona-Pandemie.

Herauszuheben sind die Vereinsübergreifenden Aktionen des Vereins. Diese zeugen von einem guten Miteinander und tollem Gemeinschaftsgefühl. Gemeinsame Trainings unterschiedlicher Sportarten, Sommer- und Winterfreizeiten, die Sportgala, Ehrenamtstreffen sowie das Stadtradeln welches besonders in den letzten beiden Jahren eine sehr erfolgreiche Gemeinschaftsaktion auch für die Stadt Saalfeld war.

Auch die neueren Abteilungen des Vereins wie Gesellschaftstanz und Radsport zeigen sich gut integriert, wachsen und erfreuen sich zunehmender Erfolge. Außerdem wurde in der Abteilung Wandern ein neues Konzept umgesetzt. Der Schwerpunkt liegt jetzt auf Familienwanderungen mit Kindern. Ebenfalls wurde mit der Abteilung Gerätturnen eine neue Abteilung gegründet.

Bei den Mitgliederzahlen gab es einen Rückgang auf 1.349 Mitglieder der sich einerseits auf die Corona-Pandemie und andererseits auf die Auflösung einer Reha-Sportgruppe in Leutenberg zurückführen lässt. Trotzdem gehört der 1.SSV nach der letzten Bestandserhebung erstmals zu den 10 größten Sportvereinen in Thüringen.

Besorgt zeigten sich Vorstand und Abteilungsleitungen über den zaghaften Trainingsstart. Es sind bei der Öffnung nicht alle Mitglieder mit dem Training eingestiegen. Manche warten noch ab oder wollen erst im September wieder einsteigen. Erst dann wird man die Auswirkungen des 7monatigen Sportverbots besser einschätzen können. Droht ein neuer Lockdown wäre das ein herber Schlag, zumal die Planung für das neue Sportjahr ohnehin schwierig sind.

Zu den Finanzen berichtete Schatzmeister Matthias Fritsche von einer stabilen Situation des Vereins. „Viele Mitglieder haben uns die Treue gehalten und unterstützen mit ihren Beiträgen unsere Sache und die Werte des Vereins. Dafür vielen Dank.“ Der Kontostand ist aktuell sehr erfreulich, allerdings rechnet der Verein mit Aufholeffekten in den kommenden Jahren und plant höhere Ausgaben, u.a. für zwei Selbstbauprojekte (Mountainbike-Parcour und Beach-Feld), Vereinsjubiläum, Rück-Umzug in die Schollschule, Einrichtung Vereinszimmer, technische Ausstattung des Vorstandes/ ehrenamtliche Geschäftsstelle und Modernisierung der Vereins-Website. Für 2021 wurde eine pandemiebedingte Beitragsänderung beschlossen. Diese war in den Abteilungsleitungen schon länger bekannt.

Neuer Aufnahmeantrag ab August. Der Vorstand überarbeitete gemeinsam mit der AG Öffentlichkeitsarbeit den Aufnahmeantrag. Dieser ist jetzt am PC ausfüllbar und kann auch mit einer digitalen Unterschrift signiert werden. Außerdem wurde die Datenschutzerklärung für Mitglieder aktualisiert. Diese ist auf der Website einsehbar und wurde in Zusammenarbeit mit dem LSB überarbeitet.

Zu den Herausforderungen des Vereins zählen nach wie vor der Bedarf an ehrenamtlichen Helfern und der Arbeitsaufwand durch zunehmende Bürokratie. Auf den Plätzen der Delegierten lagen Informationsblätter aus, auf denen aufgelistet stand wo konkret Helfer benötigt werden. „Bitte sprecht Eltern, Bekannte, Freunde und auch Sportler an. Der Verein braucht Unterstützung auch wenn es nur ein paar Stunden im Monat sind“ so Oliver Grau.

Die nächste Hauptversammlung ist für das Frühjahr 2022 vorgesehen. Außerdem treffen sich Vorstand und Abteilungsleiter regelmäßig im Rahmen einer erweiterten Vorstandssitzung (EVS).

© 2008-2021 1. SSV Saalfeld 92 e.V.