Hinweis zu Cookies

Das akzeptiere ich. Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihre bevorzugte Sprache zu speichern und um das Kontaktformular vor SPAM zu schützen

U16 Landesliga : Verdientes Highlight zum Saisonabschluss

17.04.2018

98:66 Auswärtssieg gegen BV Gera

U 16 Landesliga

 

Verdientes Highlight zum Saisonabschluss

 

Ohne jeglichen Punktgewinn in der laufenden Saison fuhren die U16 Basketballer zu ihrem letzten Punktspiel nach Gera. Gegen den 1.BV 66 Gera war schon im Hinspiel viel mehr möglich, man schlug sich dort aber mehr oder weniger selber. Nun stand endlich die Revanche in Gera an und die sollte mehr als nur gelingen. Der Knoten schien hier plötzlich bei allen Spielern zu platzen und die harte Arbeit der gesamten Saison trug endlich einmal Früchte. Nichts mit behäbigen Passspiel oder vielen Einzelaktionen, genau das Gegenteil wurde gezeigt. Mit sehr präzisen und schnellen Pässen, sowie enormer Bewegungsbereitschaft auch abseits des Balles, war Gera meist nur zum agieren gezwungen, ohne dabei eigene Reaktionen zeigen zu können. Vom Tip-off bis zur Schlusssirene war Saalfeld die drückend überlegene Mannschaft und schaffte es phasenweise, durch kluge Pässe und Laufkombinationen die Geraer Defense förmlich zu „zerlegen“! Am Ende stand ein ungefährdeter 98:66 Auswärtssieg, in dem alle Saalfelder Spieler punkten konnten!

Vor allem für die beiden Trainer Thomas Zeh und Frank Karl war es mehr als eine Genugtuung, das sich die SSV Jungs endlich für die kräftezehrende Arbeit während der ganzen Saison belohnen konnten.

Die Saison war rückblickend enorm schwer und des Öfteren hatten die Saalfelder Spiele den Charakter David gegen Goliath, denn knapp die Hälfte des Saalfelder Kaders hätte noch eine Altersklasse tiefer spielen können, so dass die Gegner physisch und mental meist stärker aufwarten konnten.

Trotz der eher ungünstigen Grundvoraussetzungen ging die Mannschaft jedes Spiel beherzt an und im Training versuchten die Trainer die Stärken des Teams herauszuarbeiten, um immer wieder aufs Neue gewappnet zu sein. Einzig und allein die individuelle Trainingseinstellung und das nicht ablegen können der bekannten Schwächen, verhinderte vielleicht das ein oder andere bessere Spiel.

 

Ein Besonderer Dank gilt allen Eltern, die erst die Auswärtsfahrten ermöglichten und auch sonst zu jeder Unterstützung bereit waren. Ein weiterer Dank geht an alle Unterstützer und Sponsoren der Abteilung Basketball, sowie an den Vorstand des 1.SSV Saalfeld.

 

Für den 1.SSV Saalfeld spielten in der Saison:

Jacques Achard, Justin Jacob -Zeh, Alexander Daig, Chris Rameder, Fridolin Bierwirth, Marius Nicolai, Lukas Ludewig, Pascal Buresch, Julius Kracik, Lukas Kopprasch, Chris Herklotz, Leon Rößler, Arthur Röppischer, Noah Jakubowski

© 2008-2018 1. SSV Saalfeld 92 e.V.