Hinweis zu Cookies

Das akzeptiere ich. Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihre bevorzugte Sprache zu speichern und um das Kontaktformular vor SPAM zu schützen

Ernüchternder Wettkampftag in Klingenthal

29.10.2018

Die 1. SSV Boxer starteten wieder Auswärts, diesmal in Klingenthal (SN)

Vergangenen Samstag, 27.10.2018 kämpften die SSV-Fighter in Sachsen.

Geboxt wurde im Gasthof "Zum Walfisch" in Zwota, einem Ortsteil von Klingenthal.

12 Vereine aus ganz Detuschland trafen zusammen und boten den knapp 200 Zuschauern bei gastronomischer Bewirtung und Show durch Nummerngirls ein tolles Boxevent.

Vom 1. SSV Saalfeld starteten:

Die beiden Teilnehmerinnen der diesjährigen Deutschen Meisterschaften in Rostock, Maribel Schierle (Kad, 50kg, Deutsche Meisterin) und Josee Magnus (Kad, 48kg) zeigten dem Kampfgericht und den Zuschauern gleich im ersten Kampf des Abends wie sauberes und technisch starkes Boxen aussieht. Da keine passenden Gegnerinnen anreisten oder nicht boxbereit waren, einigten sich die beiden mit Trainer Tobias Gorf und Heiko Grapp auf einen Sparringskampf zum Üben und Ausprobieren unter Wettkampfbedingungen. Die Leistung der beiden wurde vom Bürgermeister der Stadt Klingenthal, Herrn Henniger, hoch gelobt und durch ihn mit einem Pokal für beide ausgezeichnet.

Lukas Beck (Kad, 62kg) boxte gegen den ein Jahr älteren Ibragim Zhamaldinow vom Boxclub aus Zittau.
Obwohl Lukas den physisch stärkeren Eindruck machte und auch technisch überzeugte, tat er sich schwer gegen den schon im Junioren Bereich boxenden Ibragim. Dieser boxte hervorragend, hielt den harten Schlägen von Lukas stand und setzte immer wieder selber Treffer, die am Ende zum Punktsieg reichten.

Tim Krickhahn, (Sch, 38kg) boxte in seinem zweiten Kampf ebenso wie Lukas gegen einen ein Jahr älteren Gegner.
Gerade im Schülerbereich eine große Herausforderung. Tim zeigte kämpferisches Herz und hielt alle drei Runden gegen Michael Metzler vom BC Amberg aus Bayern stand. Für einen Sieg reichte es aber noch nicht ganz. Die Trainer Tobias Gorf und Heiko Grapp waren jedoch sehr zufrieden mit der gezeigten Leistung, die Mut macht für kommende Kämpfe.

Reycelio Schierle (Sch, 60kg) hatte es mit Markus Pröhl aus Oelsnitz/V. zu tun.
Auch für Rey eine sehr große Aufgabe, der er letztendlich noch nicht gewachsen war.
Hier heißt es dran bleiben und fleißig trainieren. Punktsieger Rote Ecke, Markus Pröhl.

Für die Boxer damit ein etwas ernüchternder Wettkampftag, der Schwächen offenbarte, aber auch wieviel Durchhaltevermögen bereits in den Jungs & Mädels steckt.

Trotz Feiertag wird weiter trainiert, denn schon am kommenden Wochenende geht es zum nächsten Wettkampf zur Vorbereitung für die Landesmeisterschaften im März 2019. Geboxt wird am Samstag und Sonntag (02-03.11) in Roßwein zum Eispokal. Viel Erfolg!
 

 

© 2008-2018 1. SSV Saalfeld 92 e.V.