Cookie Information

Accepted This Website uses cookies to store your language preferences and protect the contact formular from spam.

Handballhochburg Saalfeld – Saisonstart mit 16 Mannschaften geplant

10.08.2020

Die Nachwuchsarbeit des Saalfeld-Könitzer Handballs trägt Früchte. Mit insgesamt 18 Mannschaften (davon 16 im Spielbetrieb) geht es in die Spielzeit 2020/2021, so die Planung der Verantwortlichen beider Vereine.

Die Nachwuchsarbeit des Saalfeld-Könitzer Handballs trägt Früchte. Mit insgesamt 18 Mannschaften (davon 16 im Spielbetrieb) geht es in die Spielzeit 2020/2021, so die Planung der Verantwortlichen beider Vereine. Bis auf die jungen Damen der weiblichen Jugend A (U18), für die es in Thüringen mangels Gegner keine eigene Spielklasse mehr gibt und die deshalb größtenteils schon für die beiden Frauenteams auf Torejagd gehen, sind alle Jahrgänge besetzt. 12 Nachwuchs- und vier Erwachsenenteams sowie zwei Freizeitmannschaften in den eigenen Reihen zu wissen, erfüllt den 1.SSV und die HSG zu Recht mit Stolz, denn diese große Anzahl an Mannschaften und Trainingsgruppen gibt es thüringenweit nur sehr selten. „Vor allem freue ich mich über den Einsatz unserer vielen ehrenamtlichen Helfer, den Übungsleitern, Schiedsrichtern und Eltern. Ich muss jetzt einfach mal ein herzliches Dankeschön an alle aussprechen, die das möglich machen. Das ist schon echt großartig“ äußert sich Abteilungsleiter Ulf Forkel erfreut.

Zielstellung

Dabei ist die Zielstellung, nicht mit Vertragsspielern eine bestimmte Liga zu erreichen oder zu halten, sondern vielmehr den Nachwuchs bis in den Erwachsenenbereich zu entwickeln und so die eigenen Mannschaften zu stärken. Ulf Forkel betont: „Wir wollen eine gute Nachwuchsarbeit abliefern und den Handballsport in Saalfeld und Umgebung nachhaltig weiterentwickeln, um in Handball-Thüringen erfolgreich zu sein. Auf Grundlage der Jugendkonzeption des Deutschen Handballbundes entsteht momentan unser eigenes Ausbildungskonzept, mit dem wir noch stärker als bisher der vereinsinternen Maßgabe der Nachwuchsgewinnung folgen wollen. Unsere größte Aufgabe ist es, junge engagierte Spieler und Spielerinnen sportlich zu fördern und sie gleichzeitig als Übungsleiter/Innen und Schiedsrichter oder für andere Aufgaben abseits des Spielfeldes zu gewinnen. Wir möchten die Jugend dauerhaft an unseren Verein binden.“

In der mit dem neuen Schuljahr beginnenden Saison 2020/21 werden jeder Mannschaft mindestens zwei Trainer oder Trainerinnen zur Verfügung stehen. „Das erfordert schon enorme Manpower.“, weiß Christian Wolfram, der neue sportliche Leiter der HSG Saalfeld-Könitz. Gerade im Kinderhandball werden junge Engagierte an das Traineramt herangeführt und können als Co-Trainer erste Erfahrungen sammeln. So durchliefen im Frühsommer gleich sieben neue Nachwuchstrainer die Ausbildung zum Kinderhandballassistent und werden nun sukzessive in den Trainingsalltag der Mannschaften integriert.

Offen für Kooperationen, wo es passt

Um den Nachwuchs weiterzuentwickeln gehen die Saalfelder auch Kooperationen ein. Nachdem die Landesmeister der mJC (U14) in der vergangenen Saison erneut starke Ergebnisse erspielten, stellen sie sich ab September in einer Jugendspielgemeinschaft mit den Gleichaltrigen des HSV Bad Blankenburg der Herausforderung B-Jugend-Thüringenliga mit den besten Teams des Freistaats.

In der mJA (U18) kooperiert die HSG Saalfeld-Könitz mit der ebenfalls benachbarten HSG Oppurg/Krölpa. So haben 5 Spieler aus Krölpa ein Zweitspielrecht und laufen im Nachwuchs für Saalfeld-Könitz auf, während sie in ihrem Heimatverein bereits in den Männerbereich integriert werden.  Schon in den vergangenen Jahren konnten dank der unkomplizierten Zusammenarbeit immer wieder Mädchen und Jungen beider Vereine weitere Perspektiven geboten werden.

Und auch intern darf in der HSG eine mittlerweile mehr als 10-jährige Erfolgsgeschichte gefeiert werden, die zu jeder Zeit von ehrenamtlichem Engagement geprägt war und die nach Jahren eher verhaltener Jugendarbeit wieder auf soliden Beinen steht.

Nachwuchsarbeit boomt

Dass bei den jüngsten Handballerinnen und Handballern die Halle immer prall gefüllt ist, darum kümmert sich Nachwuchskoordinatorin Marie Kriesche. Sie wirbt umsichtig neuen Nachwuchs an, organisiert Ferienfreizeiten, Ausflüge und Turniere. Spaß am Spiel, schnelle und umfassende Aufnahme in die Handballgemeinschaft, Akzeptanz und Teamfähigkeit sowie individuelle Weiterentwicklung sind dabei die Eckpfeiler der Arbeit mit den jüngsten Nachwuchstalenten. Erfreulich ist hier, dass sich die Arbeit künftig auf noch mehr Schultern verteilen wird. Mit Nele Hartmann und Leander Richter konnten noch vor Beginn der neuen Spielzeit zwei neue Trainer gewonnen und ausgebildet werden, die sich nun um die Belange der weiblichen und männlichen F-Jugend kümmern werden.

Mit eigenem Nachwuchs die „Erste“ stärken

Um den Nachwuchs optimal an die Erwachsenenmannschaften heranführen zu können, rutscht in der kommenden Saison Stephan Engelhardt ins Trainerteam der ersten Männermannschaft. Er wird den neuen Trainer Stefan Oertel tatkräftig unterstützen und, so Christian Wolfram, „die Verzahnung zwischen Nachwuchs- und Seniorenbereich weiter forcieren.“

Verantwortung verteilt auf viele Schultern

Koordiniert werden alle derartigen Abläufe künftig zentral von Christian Wolfram, der Abteilung und Verein aus langjähriger Erfahrung wie seine Westentasche kennt und zudem einen Sitz im erweiterten Vorstand des 1.SSV Saalfeld übernommen hat. Gemeinsam mit Nachwuchskoordinatorin Marie Kriesche, dem Trainerrat, den Handballvorständen der beiden Vereine und vielen weiteren Handballverrückten kann der langjährige Abteilungsleiter Ulf Forkel inzwischen auf ein stabiles Netzwerk engagierter Ehrenamtler/Innen vertrauen, das auch in der kommenden Saison wieder alles für den Saalfeld-Könitzer Handball geben wird.

 

Hier die Übersicht der Mannschaften mit zugehörigen Ligen und Trainerteams.

Mannschaft Liga Trainerteam
     
Frauen 1  Landesliga  Christian Szotowski, Susanne Oertel
Frauen 2  Verbandsliga Nadin Allgeier
wJB (U16) Landesliga  Jonas Krasnitzer, Marion Barten
wJC (U14)  Landesliga  Lukas Kriesche, Vivien Lutz
wjD (U12) Verbandsliga  Lukas Kriesche, Vivien Lutz
wJE (U10)  Verbandsliga Marie Kriesche, Nele Hartmann
wJF (U8)  Verbandsliga  Marie Kriesche, Nele Hartmann
     
Männer 1  Landesliga Stefan Oertel, Stephan Engelhardt
Männer 2  Verbandsklasse Michael Heerwagen
mJA (U18)  Landesliga  Stephan Engelhardt, Thomas Trinks 
mJB (16) Thüringenliga (JSG) Julius Buttler + HSV BB
mJC (U14)  Thüringenliga  Nadin Allgeier, Frank Allgeier
mJD (U12)  Verbandsliga  Christoph Zapf, Jörg Schmidt
mJE (U10)  Verbandsliga Michael Heerwagen, Andreas Volkmar
mJF (U8) Verbandsliga Leander Richter, Marc Freimuth
     
Gemischte Mini`s (U6)   Christin Gley, Annabell Ehnert
     
Freizeit Männer/Frauen  ohne Spielbetrieb Nadin Allgeier
© 2008-2020 1. SSV Saalfeld 92 e.V.