Cookie Information

Accepted This Website uses cookies to store your language preferences and protect the contact formular from spam.

HSG Saalfeld/ Könitz schlägt auch Tabellenzweiten

10.02.2020

HSG Saalfeld/Könitz gegen TSV Motor Gispersleben 34:25 (12:12)

Nachdem es in der Vorwoche gelang, den Ligaprimus aus Schnellmannshausen zu schlagen, empfing die HSG Saalfeld/Könitz mit dem TSV Motor Gispersleben den bis dato Tabellenzweiten der Landesliga. Spielen sahen die zahlreichen Zuschauer der Gorndorfer Dreifelderhalle allerdings erstmal nur eine Mannschaft – die der Gäste. In mittlerweile traditioneller Manier verschliefen die Hausherren den Beginn vollkommen und befanden sich in der 15. Minute beim Stand von 3:9 in brenzliger Situation. Doch neben Schlafmützen-Starts zählen mittlerweile auch Comeback-Qualitäten zum Repertoire der Saalfeld/Könitzer. Binnen 10 Minuten glich man - wie aus dem Nichts - per unbeantwortetem 6-Tore-Lauf aus und zwang den Gegner aus Gispersleben erstmals zur Auszeit. Nach der Halbzeit, welche 12:12 endete, startete die HSG gleich von Beginn an konzentriert. Leander Richter erzielte bereits eine Minute nach Wiederanpfiff die Führung, welche das Momentum weiter auf die Seite der Hausherren ziehen sollte. Auch eine weitere Auszeit von Gispersleben in der 44. Minute beim Stand von 22:18 verhinderte nicht, dass aus Gästesicht alle Dämme zum Ende brachen und die HSG Saalfeld/Könitz, überraschend deutlich, bis auf 34:25 Endstand davon ziehen konnte. 
Es spielten: Möller 5, Kraßnitzer 2, Storz, Richter 4, Roth 2, Zschiedrich 4, Höfer 7, Schuze 2, Schuchardt 1, Szotowski 6, Buttler 1,

© 2008-2020 1. SSV Saalfeld 92 e.V.