Cookie Information

Accepted This Website uses cookies to store your language preferences and protect the contact formular from spam.

Handballerinnen sind Thüringenmeister

06.05.2020

SSV-Handballerinnen holen nach Abbruch der Saison Titel am grünen Tisch

Nun ist es offiziell: die Handballerinnen des 1. SSV Saalfeld sind (coronabedingt) Thüringenmeister 2019/2020. Anfang März haben die SSV-Damen ihr letztes Spiel gegen Gispersleben bestritten und wie die meisten Partien zuvor souverän gewonnen. Danach sollte es in die heiße Phase der Saison gehen. Das Halbfinale des Thüringenpokals, das Landesligaspitzenspiel gegen den HBV Jena II und die Platzierungsspiele gegen die Bestplatzierten aus der anderen Landesliga-Staffel standen kurz bevor. Doch daraus wurde aus bekannten Gründen nichts. Bis zu diesem Zeitpunkt haben die Saalfelderinnen eine starke Saison gespielt. In der Liga konnte man alle Spiele – zum Großteil deutlich – gewinnen, so dass man bereits vor dem Abbruch der Saison als Erstplatzierter der Landesliga-Staffel II feststand. Demnach hätte man die Chance gehabt, um den Thüringenmeister-Titel zu spielen. Gern hätten die SSV-Damen diese Chance auch genutzt und sportlich fair die Medaillenränge ausgespielt. Dazu kommt es nun nicht mehr, da der Thüringer Handballverband in Absprache mit den Vereinen die Saison vorzeitig beendet hat. Aufgrund der Tatsache, dass es seit dieser Saison zwei Landesliga-Staffeln statt einer Thüringenliga gibt, wurden die Platzierungen anhand der Quotientenregelung ermittelt. Hierfür wurden die bis zur Beendigung der Saison erspielten Punkte durch die Anzahl der Spiele gerechnet. Da die Saalfelderinnen als einzige Mannschaft der Staffeln verlustpunktfrei waren, errangen sie den Titel am grünen Tisch. Sicherlich ist der Titel durchaus nicht unverdient, da man alle Spiele gewonnen hat – einschließlich des Pokalsiegs gegen Jena im Viertelfinale. Trotzdem hielt sich die Euphorie in der Mannschaft in Grenzen. Als zweitplatzierte Mannschaft wird der HBV Jena das Aufstiegsrecht in die Mitteldeutsche Oberliga wahrnehmen. Hierzu gratulieren die Saalfelderinnen und wünschen für die kommende Saison viel Erfolg.
Nun heißt es für die Mannschaft, nach vorn zu schauen und sich auf die neue Saison vorzubereiten. Doch bisher weiß keiner, wann und wie es mit dem Trainingsbetrieb weiter geht. Eines wurde aber bereits beschlossen: der Pokalwettbewerb aus dieser Saison wird fortgesetzt. Somit haben die Saalfelderinnen wenigstens in diesem Wettbewerb noch die Chance, einen Titel sportlich zu erringen.

 

© 2008-2020 1. SSV Saalfeld 92 e.V.