Cookie Information

Accepted This Website uses cookies to store your language preferences and protect the contact formular from spam.

Schlammglücklich

28.09.2020

Am letzten Sonnabend im September zog es die Fraktion der CrossCountry-Fahrer beim 1. SSV Saalfeld nach Mosigkau nahe Dessau.

Am Vorabend und am Tag selbst gab es reichlich Regen und die Temperaturen von ca. 10 °C trugen zu den eher ungemütlichen Rahmenbedingungen bei.

Trotz alledem hatte sich der Veranstalter richtig Mühe gegeben und bot für alle Altersklassen interessante Strecken an. Den Start machte Armin Horn in der U13. Zuerst galt es zwei schnelle Stadionrunden zu absolvieren. Aufgrund der Kürze
der Runden konnte dieses Rennen eher als Sprint verstanden werden. Anfangs noch auf Platz 4 gelegen, kämpfte sich Armin an die Spitze des Feldes und behauptetet sich auch im Gelände. Platz eins war ihm somit nicht zu nehmen. Als Belohnung für die Anstrengung gab es einen schönen Pokal und die innere Freude über die beste Platzierung in diesem Jahr.

Bei den Erwachsenen rollte Andreas Horn an den Start. Hier galt es auf dem äußerst flachen Terrain 5 Runden a 8 km zu absolvieren. Eigentlich als schnelles Rennen bekannt, zeigte sich bald, das an diesem Tag andere Bedingungen herrschten. Manche
Streckenabschnitte versanken im Schlamm und waren nur mit Mühe oder gar nicht mehr befahrbar. Das Ganze glich eher einem Langstrecken Cyclocross-Rennen.
Bereits nach wenigen Meter waren alle Fahrer aufgrund Dauerregens und der vielen Nässe von unten komplett durch. Trotzdem kämpften
die Sportler bis zum Schluß. Im Ziel konnte sich Andreas über einen dritten Platz in der Gesamtwertung und den zweiten Platz in seiner Altersklasse freuen.

Insgesamt war es eine tolle Veranstaltung bei schwierigen äußeren Rahmenbedingen in einer sehr herzlichen Atmosphäre.
 

© 2008-2020 1. SSV Saalfeld 92 e.V.